Zukunftsweisende Kirchgemeindeversammlung in Wintersingen/Nusshof

Am 27. November um Punkt 20 Uhr eröffnete der Präsident Christoph Schaffner die diesjährige Kirchgemeindeversammlung im Pfarrhaus Wintersingen. Der Einladung folgten gut 25 Personen. Darunter auch die Gäste das Co-Präsidium der Kirchgemeinde Sissach, welche interessant den aufgelisteten Traktanden folgten.

Ginette Zeugin orientierte über das  Budget 2017. Es weist erfreuliche Mehreinahmen von CHF 19‘300.- aus. Die Finanzchefin erläuterte in groben Zügen die Eckzahlen des neuen Budgets. Nach dem Revisorenbericht genehmigte die Versammlung den Voranschlag einstimmig.

Im wichtigsten Traktandum des Abends orientiert Christoph Schaffner die Versammlung ausführlich über die zur Abstimmung vorliegende Zusammenarbeitsvereinbarung mit der Kirchgemeinde Sissach und umliegenden Gemeinden. Die Vereinbarung regelt die Organisation und den Inhalt der wesentlichen Eckpunkte der beiden Kirchgemeinden, siehe separater Bericht in dieser Ausgabe. Die Kirchgemeindeversammlung folgt dem Beschluss aus der Kirchgemeindeversammlung Sissach, welche drei Tage zuvor stattgefunden hat und genehmigt ebenfalls einstimmig die Vereinbarung. Diese tritt ab 1. Januar 2017 in Kraft.

Ferner begrüsst der Präsident die neugewählte Kirchenpflegerin Ute Michel und zeigt sich froh darüber, dass nach zweijähriger Pause die Gemeinde Nusshof endlich auch wieder in der Kirchenpflege vertreten ist.

Gaby Zbinden wird nach etlichen Jahren Kirchenpflege und 8 Jahren in der Synode mit herzlichem Dank für ihre engagierte Arbeit in diesen Gremien verabschiedet. Sie bedankt sich für das Geschenk und meinte, sie könne jetzt beruhigt aufhören, da das Fortbestehen der Kirchgemeinde mit der Zusammenarbeitsvereinbarung nun gesichert sei. Dies wäre für sie ein sehr wichtiges Anliegen gewesen.

Nach etwas mehr als 8 Jahren vielseitigem und erfolgreichem Wirken in der Synode und der Kirchenpflege wird auch Daniel Anderegg unter grossem Applaus verabschiedet. Christoph Schaffner würdigt seinen Einsatz und sein Engagement für die Kirchgemeinde Wintersingen-Nusshof und übergibt ihm einen Gutschein für eine Ballonfahrt und ein gutes Essen. In seinem Dank lobt Daniel Anderegg die gute Zusammenarbeit mit der Kirchenpflege und der Gemeinde. Ohne ein gutes Teamwork mit Gemeinde und Kirchenpflege wäre der Erfolg sicher ausgeblieben.

Um 21.00 Uhr bedankte sich der Präsident bei der Versammlung für das Vertrauen und die Teilnahme und wünschte einen schönen Abend und eine besinnliche Adventszeit.

Christoph Schaffner